Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode, die sich in den 70er Jahren aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie beschäftigt sich im Wesentlichen mit den Strukturen zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum), den Hirn- und Rückenmarkshäuten und dem intracranialen Membransystem.

Die Cranio-Sacral-Therapie soll Blockaden innerhalb dieses Systems lösen, optimiert in diesem Sinne den Liquorfluss und aktiviert so die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Andere behandlungen